Migration im Wettbewerbsstaat

Coperta unu
Uwe Hunger, Bernhard Santel
VS Verlag für Sozialwissenschaften, 31 ian. 2003 - 186 pagini
Das Buch setzt sich mit der Frage auseinander, welche Auswirkungen die Globalisierung für die Beschäftigungspolitik gegenüber Migranten hat und welche Probleme sich daraus ergeben. Im Zuge der Globalisierung hat sich der Wettbewerb zwischen den Wirtschaftsstandorten seit Beginn der neunziger Jahre deutlich erhöht. Dies hat auch Auswirkungen auf die Ausländerbeschäftigungspolitik der meisten Industriestaaten gehabt. Das Buch analysiert in Fallstudien und konzeptionellen Beiträgen, wie sich die Anwerbung und Beschäftigung von Ausländern unter den veränderten Bedingungen der Weltwirtschaft gestaltet und welche Schlussfolgerungen und Prognosen für die Zukunft sich hieraus ergeben. Behandelt werden Arbeitsmigrationen in unteren und oberen Arbeitsmarktsegmenten mit Schwerpunkt auf der Bundesrepublik Deutschland.

Din interiorul cãrții

Ce spun oamenii - Scrieți o recenzie

Nu am gãsit nicio recenzie în locurile obișnuite.

Cuprins

Dr Laie Akgiin
7
Günter Hinken
33
Peter Kühne
59
Drept de autor

3 alte secțiuni nu sunt arãtate

Alte ediții - Afișați-le pe toate

Termeni și expresii frecvente

AEntG Akteure allerdings Anteil Arbeitgeber Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Arbeitsbeziehungen Arbeitskräfte Arbeitskräftepolitik Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Arbeitsmigranten Arbeitsmigrantinnen und migranten Arbeitsmigration Aufenthaltsstatus aufgrund Ausbildung auslän ausländische Subunternehmen ausländischen Arbeitnehmerinnen Bauarbeiter Bauarbeitsmarkt Baubranche Baugewerbe Bauhauptgewerbe Bausektor Bauunternehmen Bauwirtschaft Beispiel Bereich beruflichen Beschäftigten Beschäftigung Beschäftigungsverhältnisse besondere Bestimmungen des Entsendelandes Betriebe Betriebsräte BITKOM Bosch/Zühlke-Robinet 2000 Branche Bundesanstalt für Arbeit Bundesrepublik Deutschland chen deutlich deutschen Dienstleistungen Dienstleistungsfreiheit Einwanderung Einwanderungspolitik entsandte Arbeitnehmer Entsendegesetzes Entsenderichtlinie Entsendeunternehmen Entsendung Entwicklung ersten Europäischen Union Facharbeiter Fluchtmigranten gesellschaftliche Gesetz gewerblichen Gewerkschaften Global Globalisierung Green Card Hochqualifizierten Hochstadt hohe Hrsg Hugenotten illegale Immigranten Immigration Inklusion innerhalb insbesondere insgesamt institutionelle Institutionen Integration internationalen konnten Ländern Lohn Markt Migranten Migrantinnen und Migranten Migration Migrationspolitik Mindestlohn Mobilität Möglichkeit nationalen neoliberale Neoliberalismus neuen Arbeitsmigration neunziger Jahre Niedriglohnländern politischen prekären qualifizierte Regelungen Regulierung restriktive rung schen sozialen Sozialkassen Staaten staatliche stark Tarif Tarifverträge Thränhardt unserer Unternehmen Werkvertrags Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftskompetenz Wirtschaftspolitik Wohlfahrtsstaat Zahl Zuwanderer Zuwanderung

Referințe la aceastã carte

Despre autor (2003)

Dr. phil. Uwe Hunger, Institut für Politikwissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität Münster;
Dr. phil. Bernhard Santel, Landeszentrum für Zuwanderung Nordrhein-Westfalen.

Informații bibliografice